Wir jedenfalls bis zum 18. Juli 2020 noch nie. Und selbst wenn die Belchenstürmer 2005 die Megafete auf dem Zeltplatz Wacht veranstaltet hätten, dann wäre ich auch nicht auf den Berg direkt südlich davon gekrabbelt.

So aber haben wir einen weiteren der „vergessenen Pfade“ im Schwarzwald erwandert und hatten tolle Aussichten, aber auch einiges an Höhenmetern nordwestlich von Bernau.

Hier unser Track:

volle Distanz: 14347 m
Maximale Höhe: 1309 m
Minimale Höhe: 899 m
Gesamtanstieg: 1713 m
Gesamtabstieg: -1723 m

Ob es immer genau der Verlauf des „Feldbergsteigs“ war, dem wir da am Samstag 14. Juli 2018 gefolgt sind, kann ich nicht beschwören. Aber eine schöne Runde war es jedenfalls:

volle Distanz: 12219 m
Maximale Höhe: 1495 m
Minimale Höhe: 1247 m
Gesamtanstieg: 1308 m
Gesamtabstieg: -1298 m

Diesen Spruch hat eine Studienfreundin meiner Mutter Ende der 50er Jahre in Freiburg geprägt, wenn es unten mal wieder hochneblig trüb war und es dem zu entfliehen galt. „Komm, mir fahre auf d’Höh in d’Sonn!“

Unten bei uns war zwar heute auch Sonne, aber auf die Höhe wollten wir doch.

Es hat sich gelohnt.

volle Distanz: 7965 m
Maximale Höhe: 818 m
Minimale Höhe: 707 m
Gesamtanstieg: 953 m
Gesamtabstieg: -950 m

Ein paar Eindrücke:

Recht spontan haben wir Sonntag morgens das Buch „Vergessene Pfade im Schwarzwald“ durchgeblättert und sind an einer Tour rund um Schollach hängengeblieben. Losgewandert an der Kirche daselbst sind wir um 12:15 Uhr, und um 16:45 Uhr waren wieder zurück am Auto. Sehr schön.

volle Distanz: 13043 m
Maximale Höhe: 1145 m
Minimale Höhe: 932 m
Gesamtanstieg: 1552 m
Gesamtabstieg: -1553 m