Ich hatte im Oberlinhaus etwas nachzuschauen.

Klar dass man da nicht einfach nur hin und zurück fährt.

volle Distanz: 258350 m
Maximale Höhe: 1100 m
Minimale Höhe: 162 m
Gesamtanstieg: 4131 m
Gesamtabstieg: -4116 m

Wie jedes Jahr gibt es im Herbst noch ein paar Lücken, die es zu füllen galt 😉

Man will ja vollständig sein.

volle Distanz: 309193 m
Maximale Höhe: 1240 m
Minimale Höhe: 193 m
Gesamtanstieg: 5895 m
Gesamtabstieg: -5900 m

Die Lücken im Höhenprofil liegen daran, dass ich ein paar Teiltracks beim Übertragen verdummbeutelt habe und die Strecken dann per Software nachgebaut habe. Dabei gibt’s halt kein Höhenprofil.

volle Distanz: 268447 m
Maximale Höhe: 952 m
Minimale Höhe: 165 m
Gesamtanstieg: 4134 m
Gesamtabstieg: -4403 m

Die Rukka-Jacke hat sich ihres Reißverschluß-Schiebers entledigt, also bin ich mit der alten Stadler-Jacke los. Die hat die Goretex-Membran als Innenjacke – ja genau – innen.

Blöd wenns zwischen Hornberg und Elzach schifft. Dann wird es nämlich recht frisch in dem Kittel, wenn das von der Außenjacke aufgesaugte Wasser wieder verdunstet. Zum Glück waren die Temperaturen mild.

volle Distanz: 214273 m
Maximale Höhe: 1151 m
Minimale Höhe: 197 m
Gesamtanstieg: 4317 m
Gesamtabstieg: -4331 m

Mit zwei Kollegen von BST eine große Tour durch die „Subkontinente“ gemacht. Alles bis Wehr und nach Raitenbuch zählt in dem Fall als An- bzw. Rückreise. Letztere 100% im Regen, war mir aber sehr egal.